Projektstudium: Stadt-Leben

Wie wollen wir in Zukunft in unseren Städten leben? Wo liegen die Probleme in urbanen Ballungsräumen? Und was kann jeder Einzelne sowie die Gesellschaft im Ganzen für ein besseres Zusammenleben tun? Diese Fragen stellten das Zentrum unsers Projektstudium an der Hochschule Furtwangen dar.

Innerhalb des Projektstudiums der HFU bearbeitet man in kleinen Teams (5 Personen) über zwei Semester hinweg ein Thema, in welchem man die erlernten Kompetenzen vertiefen und praktisch anwenden muss.

An welchen Plätzen fühlt man sich geborgen, wo kann man sich entspannt mit Freunden treffen, an welchen Orten macht Sport am meisten Spaß? Auf diese Fragen hat wohl jeder eine eigene Antwort. Wir kamen im Projektverlauf zu der Überzeugung, dass jede einzelne Antwort einen Beitrag dazu leistet, dass uns das Leben in Städten so unglaublich spannend und facettenreich erscheint. Umso schwieriger war es daher, diese Vielfalt multimedial umzusetzen.

Wir haben uns daher dafür entschieden, dass wir genau dieses „Problem Vielfalt“ als Ausgangspunkt für unser Projekt verwenden.

Dafür haben wir ein Onlinespiel geschaffen, in welchem jeder seine eigene Vorstellung zum Thema „Stadt-Leben“ mit einbringen kann. Dieses Spiel stellte den zentralen Bestandteil eines Aktionswochenende dar und diente damit als Aufhänger für Diskussionen.

Im weiteren Projektverlauf sind wir mit dem Spiel an Schulen gegangen und haben gemeinsam mit den Schülern die Themenwelt Stadt-Leben bearbeitet.